Allgemeine Geschäftsbedingungen

Die All­ge­meinen Ver­trags­be­din­gun­gen, die mit der Buchung von Ihnen anerkan­nt wer­den, regeln die Rechts­beziehun­gen zwis­chen Ihnen und den Betreiber des Camp­ing­platzes „Knat­ter­camp­ing“ Frau Renate Siemer, genan­nt Ver­mi­eter.

1. Anmel­dung

Die Reservierung kann tele­fonisch, per Fax, per Email oder schriftlich erfol­gen. Mit Erhalt der Reservierung gilt diese als verbindlich. Der Gast muss volljährig sein.

Mit der Reservierung bietet der Gast dem Ver­mi­eter den Abschluss eines Ver­trages verbindlich an. Der Ver­trag tritt mit Zugang der schriftlichen Buchungs­bestä­ti­gung oder Reservierung per E-Mail oder Post in Kraft. Falls eine schriftliche Zusage aus Zeit­grün­den nicht mehr möglich ist, kann der Gas­tauf­nah­mev­er­trag auch mündlich geschlossen wer­den.

Sofern nicht aus­drück­lich eine spätere Ankun­ft­szeit vere­in­bart wurde, behält sich der Ver­mi­eter das Recht vor, bestellte Unterkün­fte ab dem fol­gen­den Tag weit­er zu vergeben.

2. Stellplatz oder Unterkün­fte

Der Stellplatz kann am Anreise­tag ab 12.00 Uhr belegt wer­den. Am Abreise­tag ist der Stellplatz bis 11.30 Uhr zu ver­lassen. Bei ver­späteter Abreise erfol­gt eine Nach­berech­nung.

Die Unterkün­fte (Ferien­häuser und Miet­wohn­wa­gen) kön­nen ab 15.00 Uhr bezo­gen wer­den. Am Abreise­tag sind die Unterkün­fte bis 10.30 Uhr zu ver­lassen.

Die Nutzung der Unterkün­fte ist nur für die ver­traglich vere­in­barte Per­so­nen­zahl ges­tat­tet. Weit­ere Per­so­n­en sind gebührenpflichtig anzumelden.

Der Ver­mi­eter erhebt eine Endreini­gungs­ge­bühr in den Ferien­häusern in Höhe von 30,00 € und in den Miet­wohn­wohn­wa­gen in Höhe von 20,00 €.

Der Gast ist verpflichtet, die Unterkun­ft während des Aufen­thaltes selb­st sauber zu hal­ten. Das Abwaschen von Geschirr und das Leeren der Mülleimer sind vom Gast selb­st zu erledi­gen.

Die Unter­bringung von Haustieren ist in den Ferien­häusern nicht erlaubt.

In den Miet­wohn­wa­gen sind Haustiere ges­tat­tet. Hunde haben auf dem gesamten Gelände Leinen­zwang.

Mit dem Erhalt der verbindlichen Reservierung wird eine Anzahlung bei unseren Unterkün­ften fäl­lig; bei Abreise ist der Rest­be­trag zu entricht­en. Bei allen Reservierung von Mietun­terkün­ften oder eines Stellplatzes über das Buchungsportal Max­camp­ing bzw. Camping­in­fo ist eine Anzahlung in Höhe von 20% zu entricht­en.

3. Buchun­gen und Stornierun­gen

Rück­tritts-, Umbuchungs- und Änderungserk­lärun­gen bedür­fen der Schrift­form.

Der Ver­mi­eter kann in fol­gen­den Fällen von der Mietvere­in­barung zurück­treten:

  • wenn der Gast die Ein­zahlungs­frist laut Buchungs­bestä­ti­gung (außer bei kurzfristi­gen Buchun­gen) nicht ein­hält
  • wenn der Gast die Durch­führung der Mietvere­in­barung nach­haltig stört oder er sich so ver­hält, dass eine sofor­tige Aufhe­bung des Mietver­hält­niss­es gerecht­fer­tigt ist

Bei vorzeit­iger Abreise erfol­gt keine Rück­er­stat­tung des Miet­be­trages.

Die Rück­trittspauschale beträgt bei den Mietun­terkün­ften.

25 bis 29 Tage vor Anreise 20%

15 bis 24 Tage vor Anreise 40%

10 bis 14 Tage vor Anreise 60%

5 bis 9 Tage vor Anreise 80%

< 5 Tage vor der Anreise 100%

4. Plat­zord­nung

Der Mieter ist verpflichtet, sich an die Plat­zord­nung zu hal­ten. Die Plat­zord­nung befind­et sich im Schaukas­ten.

Ver­stöße gegen die Geschäfts­be­din­gun­gen, die Plat­zord­nung oder weit­ere gültige Verord­nun­gen kann eine sofor­tige Kündi­gung des Mietver­trages bzw. des Ver­tragsver­hält­niss­es (ohne Gebühren­rück­er­stat­tung) nach sich ziehen.

Das Min­destal­ter für Buchun­gen beträgt 18 Jahre. Der Aufen­thalt von Jugendlichen unter 18 Jahren ist nur in Begleitung ei­nes Erziehungs­berechtigten oder mit schriftlichem Ein­ver­ständ­nis der Eltern ges­tat­tet.

5. Stre­ichel­zoo

Um von vorn­here­in Unfälle zu ver­mei­den, bit­ten wir Sie, Ihrer Auf­sicht­spflicht gewis­senhaft nachzukom­men. Kinder unter 10 Jahren dür­fen das Stre­ichel­ge­hege aus Sicher­heits­grün­den nur in Begleitung ein­er Auf­sichtsper­son betreten.

Die Tiere dür­fen gestre­ichelt jedoch nicht auf den Arm genom­men wer­den. Es ist wichtig, immer ganz ruhig ste­hen zu bleiben und die Hand zum Beschnup­pern zur Begrüßung hinzuhal­ten. Ziegen soll­ten nie an den Hörn­ern gestre­ichelt wer­den. Sie fühlen sich zum Spie­len oder zum Kämpfen aufge­fordert und stoßen zu. Auch unsere Sau „FRIEDA“ ist sehr zutraulich aber Sie lässt sich  nicht stre­icheln, das gilt auch für die Fer­kel.

6. Haf­tung

Grundle­gend ist eine Haf­tung für Per­so­n­en-, Sach- und Ver­mö­genss­chä­den auf die Höhe der Deck­ungssumme der Betrieb­shaftpflicht begren­zt.

Schreiben Sie uns:

Not readable? Change text. captcha txt
Brandenburg, Camping, FKK Camping, Bauernhof, Sommer, Herbst, Winter, Frühling, Kind, Kinder, kinderfreundlich, Tier, Stall, Siemer, Ferienhof, Ferien, Campingplatz, Zelt, Zeltplatz, Baden, Fahrrad, Bike, Urlaub, Bantikow, Prignitz, Ostprignitz, Brandenburg, Laden, Hofladen, Tiere, Familie, Kind, Kinder, Mark, Entspannung, Entspannen, Netzeband, Temnitz, Heinrichsfelde, Neuruppin, Rheinsberg, Kyritz, Wittstock, Havelberg, Zehdenick, Mildenberg, Neustadt, Dosse